Skip to main content

Chronologie

der Calorelektrik GmbH

1969

Das Ingenieurbüro Calorelektrik GmbH wurde am 11.02.1969 durch Herrn Dipl. Ing. Egon Gustav Schulte gegründet mit Firmensitz auf der Neusser Str. in Köln.

Besonders wurden damals Projekte durchgeführt, in denen Nachtspeicherheizungen projektiert wurden und somit auch die entsprechenden Wärmebedarfsberechnungen durchgeführt werden mussten.

Hieraus leitet sich der Name  Calorelektrik  von dem lateinischen Wort Calor = Wärme ab.

Die ersten Mitarbeiter der Calorelektrik GmbH waren
• Herr Heinz Pützfeld (Dipl.-Ing.) und
• Herr Dieter „Büggel“ Geis (techn. Zeichner),
die nach über 30-jähriger Tätigkeit Anfang der 2000er Jahre in den Ruhestand gingen.

1985

Durch kontinuierliche Zunahmen an Projekten wuchs auch die Zahl der Mitarbeiter, was zur Folge hatte, dass größere Geschäftsräume erforderlich wurden. Es erfolgte der Umzug in die Hohestraße 69 nach Köln, Porz-Ensen.

1991

Es erfolgte ein weiterer Umzug in die Gilgaustraße 37, ebenfalls in Köln, Porz-Ensen. Hier befindet sich der Firmensitz bis zum heutigen Tag.

1993

Die langjährigen Mitarbeiter Uwe Bork und Heinz Kurt Bützer werden in die Büroleitung eingebunden, erhalten Prokura und werden Mitgesellschafter.

2001

Herr Egon Schulte scheidet nach 32 Jahren aus dem Büro aus.

Herr Uwe Bork und Herr Heinz Kurt Bützer werden zu den neuen alleinvertretungsberechtigten Geschäftsführern bestellt.

2016

Herr Heinz Kurt Bützer scheidet nach 26 Jahren aus dem Büro aus.

Der langjährige Mitarbeiter Herr Dipl. Ing. Oliver Ames übernimmt die Anteile von
Herrn Heinz Kurt Bützer und wird am 01. Mai 2016 gleichberechtigter geschäftsführender Gesellschafter.